Gigi

Liebe Leserinnen und Leser,

es wurde Zeit, hier einen neuen Beitrag zu erstellen. Aufgrund von zahlreichen Verpflichtungen habe ich meinen Blog ein wenig vernachlässigt.

Heute möchte ich einige Worte über den Tod verlieren. Gestern ist das geliebte Kaninchen meiner Tochter gestorben. Es hieß Gigi. Gigi war kerngesund und erst vier Jahre alt. Es war ein wunderschönes, braun-schwarzes und sehr zutrauliches Tier, das man einfach lieb haben musste. Ohne Vorankündigung lag es plötzlich tot in seinem Stall. Meine 12jährige Tochter war ganz verstört. Sie hatte noch nie eine Leiche gesehen, hatte noch keine Berührung mit dem Tod erlebt. Und nun war er da. Der Tod. Behutsam ging ich auf meine Tochter ein. Wollte sie das Tier noch einmal berühren? Wollte sie sich in irgendeiner Form verabschieden? Wie sollten wir nun vorgehen? Doch meine Tochter weinte nur ruhig vor sich hin und wollte in Ruhe gelassen werden. Sie wollte sich nicht verabschieden, sie wollte keine Beerdigung. Ich dachte, dass wohl jeder Mensch seine eigene Art hat, mit dem Tod, mit einem schmerzlichen Verlust umzugehen. Es macht keinen Sinn, eine Verabschiedung zu erwirken, wo keine gewünscht ist. Es hilft auch nicht, darüber zu reden, wenn der andere gar nicht sprechen will. Ich habe meine Tochter in Ruhe gelassen. Ich bin sicher, das war das Richtige.

Der Tod ist ein ganz schwieriges Thema, für die Mehrheit der Menschen ein Tabuthema. Wir wollen verdrängen, dass wir und unsere Lieben vergänglich sind. Der Gedanke an den Verlust eines geliebten Menschen ist bereits schmerzhaft genug. Doch ist der Tod nicht auch der beste Lehrmeister? Indem wir seiner bewusst sind, begreifen wir das Leben als kostbares Gut, dass es zu genießen und zu schützen gilt.

Unser zweites Kaninchen Lulu ist nun ganz einsam. Unser Familienrat hat beschlossen, dass wir ein neues Kaninchen besorgen sollten, damit es Lulu Gesellschaft leistet. Wir werden ein etwa gleichaltriges Tier aus einem Tierheim adoptieren, das bei uns ein neues Zuhause finden soll. Es kann und wird Gigi nicht ersetzen, aber wir hoffen, dass es Lulu gut tun wird.

R.I.P. liebe Gigi. Du bist nun im Kaninchenhimmel.

Bis bald, Ihr Lieben, genießt Euren Tag!

LG,

Silam Aydogdu

Categories: Blog

Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>